Prima La Musica

Preisträger bei Prima La Musica 2020

 

Eindrucksvoll ihr geigerisches Können unter Beweis stellten Laetitia und Mathea Poisel sowie Arthur Heisler mit ihrer Teilnahme und einer Auszeichnung als Preisträger beim Landeswettbewerb von prima la musica im Festspielhaus St. Pölten. Dargeboten wurden Werke von Georg Friedrich Händel, Ferdinand Küchler, Andrea Holzer-Rhomberg, Jean Baptiste Accolay und Aleksey Igudesman. Die drei jungen Talente erhalten ihren Unterricht im Hauptfach Violine sowie Ensemble, Orchester (Achtung frisch gestrichen!) und Musiklehre bei Severin Endelweber im Musikschulverband Paudorf-Gedersdorf. Der österreichische Jugendmusikwettbewerb prima la musica wird vom Trägerverein Musik der Jugend organisiert, in Kooperation mit dem Musik & Kunst Schulen Management Niederösterreich veranstaltet und fand heuer bereits zum 26. Mal statt. Die Streichinstrumente sind dabei laut Ausschreibung jedes zweite Jahr in gesamt sechs Altersgruppen vertreten. Bemerkenswert belegt wird die herausragende Leistung von Arthur Heisler aus Krems sowie Mathea und Laetitia Poisel aus Furth auch mit Zahlen der Statistik: Heuer gab es in der Wertungskategorie Violine etwa 80 Anmeldungen – in beinahe 130 niederösterreichischen Musikschulen lernen dieses Instrument mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler.

Mathea und Laetitia Poisel mit Arthur Heisler sowie Severin Endelweber

Bildnachweis: zur Verfügung gestellt


Vorige Seite: Schuljahr 2019_2020
Nächste Seite: NÖ Blasmusikverband