Übertrittsprüfungen

Das Land Niederösterreich sieht als Gesetz- und Förderungsgeber für das Niederösterreichische Musikschulwesen eine „Musikschullaufbahn“ für alle SchülerInnen vor, die sich in 4 Abschnitte unterteilt.
Der Übertritt in die jeweils nächste Leistungsstufe erfolgt durch eine Übertrittsprüfung.

 

1. Elementarstufe : Dauer ca. 2- 3 Jahre
Der Übertritt in die nächste Leistungsstufe erfolgt durch öffentliches Vorspiel
(Musikschulkonzert, Klassenabend…..) und ist die sogenannte

„Juniorprüfung“. Musiklehre Junior kann optional besucht werden.

2. Unterstufe: Dauer ca. 3- 4 Jahre
Der Übertritt in die nächste Leistungsstufe erfolgt durch öffentliches Vorspiel
(solistisch + Ensemble*) und durch die Ablegung der Prüfung für

Musiklehre 1*.

3. Mittelstufe Dauer ca. 3- 4 Jahre
Der Übertritt in die nächste Leistungsstufe erfolgt durch öffentliches Vorspiel
(solistisch + Ensemble*) und durch die Ablegung der Prüfung für
Musiklehre 2*

4. Oberstufe Dauer ca. 3- 4 Jahre
Die Abschlussprüfung erfolgt durch öffentliches Vorspiel
(solistisch + Ensemble*) und durch die Ablegung der Prüfung für
Musiklehre 3*

 

* Innerhalb der 4 Jahre einer Leistungsstufe MÜSSEN zumindest einmal die Ergänzungsfächer
Musiklehre und Ensemble besucht werden (bei Ensemble sind die Möglichkeiten instrumentenspezifisch verschieden,  Information erfolgt durch die jeweilige Hauptfachlehrkraft). Die Ergänzungsfächer werden im Rahmen des Musikschulunterrichts GRATIS angeboten.


Das Musikschulmanagement NÖ bietet genaue Informationen zur Prüfungsordnung an:

 

 

 

 

 


Vorige Seite: Schuljahr 2016/17
Nächste Seite: Schuljahr 2018/19